Neuer Netzwerkkalender

Wir haben unseren Terminkalender überarbeitet. Aktuelle Veranstaltungen  und regelmäßig stattfindende Termine stehen jetzt zum Abruf bereit. Der Kalender wird ständig aktualisiert.

Falls es Probleme mit der Darstellung gibt, können sie mit diesen externen Link umgangen werden.

Wenn es Ergänzungen gibt oder der Kalender abonniert werden soll, sind wir gerne per E-Mail zu erreichen.

Ehrenamtssuche

Das Netzwerk für Flüchtlinge hat eine Stellenbörse für ehrenamtliche Arbeit im Netzwerk erstellt, damit sich jeder gezielt engagieren kann. Sie befindet sich hier.

In  der neuen Unterkunft Hildesheimer Straße 305a in Rethen suchen wir immer noch Ehrenamtliche, die weitere Angebote anbieten oder die vorhanden Strukturen unterstützen wollen. Bei Interesse können Sie auch das Formular von der ehrenamtlichen Stellenbörse benutzen.

In beiden Fällen dürfen Sie uns natürlich gerne auch in der Geschäftsstelle unter 0511 34082615 anrufen oder uns eine E-Mail schreiben.

GleichbeRECHTigt leben – unsere Werte, unser Recht

 

Wir laden herzlich zu der Veranstaltungsreihe „GleichbeRECHTigt leben“ ein. An zwei verschieden Tagen werden interessante Themen über das Leben hier in Laatzen, beziehungsweise in Deutschland, behandelt.

Mieter*in sein in Laatzen:
Am kommenden Montag, den 11. September, wird der Deutsche Mieterbund verschiedenste Fragen beantworten. Zum einen über das Finden einer Wohnung und zum anderen, die Rechten und Pflichten eines Mieters.

Verbraucherschutz in Deutschland:
Dienstag, den 19. September, kommt der Verbraucherschutz nach Laatzen. Es wird Informationen geben über die Notwendigkeit einer Haftpflichtversicherung. Des weiteren geht es um Verträgen und auf was geachtet werden sollte.

Beide Veranstaltungen werden in der Gemeinschaftsunterkunft Pestalozzistraße 27 von 18-20 Uhr stattfinden. Ein persischer und ein arabischer Dolmetscher werden vor Ort sein. Es wird Zeit für Fragen geben. Eine Anmeldung für die kostenlosen Veranstaltungen ist nicht notwendig.

Netzwerktreffen am Dienstag, 8. August 2017

Am Dienstag, 8. August 2017, findet um 18 Uhr unser nächstes Netzwerktreffen in der Grundschule Pestalozzistraße statt. Eingeladen sind alle Interessierte an und Engagierte in der Flüchtlingshilfe in Laatzen.

Wir suchen dringend Menschen, die sich gern engagieren. Ob in der Sprachförderung, für die Übernahme von Patenschaften für einzelne Hilfesuchende oder Familien, für die Kinderbetreuung während der Sprachkurse, als Ausbildungspaten, in der Annahme von Spenden oder zur Mitarbeit in der Fahrradwerkstatt – überall benötigen wir Unterstützung. Mehr Informationen gibt es dazu beim Netzwerktreffen. Wir freuen uns über, Sie beim Treffen begrüßen zu dürfen.

Kinder haben Recht(e)!

Das Netzwerk für Flüchtlinge in Laatzen e.V. hat in Kooperation mit der Leibniz Universität Hannover, Institut für Sonderpädagogik, das Projekt „Du hast Recht(e)! Projekt für Kinder und Jugendliche mit Fluchterfahrungen“ im Sommer 2016 durchgeführt. Das Projekt fand im Rahmen des Projekts Demokratie leben! der Stadt Laatzen statt, gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.
Diese Kinder und Jugendlichen, die zu dem Zeitpunkt mit unsicherem Aufenthaltsstatus in der Stadt Laatzen leben, lernten dabei kindgerecht und interessengeleitet die wichtigsten Rechte der UN-Kinderrechtskonvention. Wichtigstes Ziel dabei war es, die demokratischen Handlungs- und Gestaltungskompetenzen zu stärken, damit sie Teil einer lebendigen und vielfältigen Zivilgesellschaft vor Ort sind. Sie sollten dazu motiviert werden, für sich selbst und für andere Verantwortung zu übernehmen und ihr eigenes Leben zu gestalten.

Studentische Projektmitarbeiterinnen und Sprachmittlerinnen gestalteten einmal wöchentlich interessante und abwechslungsreiche Stunden zu jeweils einem Recht und Thema.
Daraus entstanden ist ein Manual, in dem die erarbeiteten Kinderrechte durch Bilder anschaulich gemacht und in Deutsch, Kurdisch und Arabisch beschrieben sind. Es soll als Handreichung für alle Kinder in Laatzen dienen. Demnächst wird davon auch die Druckversion erscheinen.

Kinder haben Rechte 2016

 

Dringend ehrenamtliche Kinderbetreuung gesucht!

In Kooperation mit dem Projekt „First Guide“ wollen wir wieder einen Deutschkurs für Frauen mit Kinderbetreuung anbieten. Leider konnte der Kurs noch nicht starten, weil es keine Ehrenamtliche für die Kinderbetreuung gibt.

Der Kurs soll montags und mittwochs vormittags in der Thomasgemeinde Laatzen, Marktstraße 21, jeweils 2 Stunden stattfinden. Damit die Frauen konzentriert an der Alphabetisierung teilnehmen können, wird dringend für die ca. 10 Kinder im Alter von 0 – 3 Jahren möglichst zwei Kinderbetreuer gesucht. Die Frauen mit Fluchthintergrund sind sehr motiviert und können kaum abwarten, dass der Kurs endlich startet.

Wer Interesse hat, meldet sich bitte bei uns in der Geschäftsstelle des Netzwerks für Flüchtlinge in Laatzen.

Danke für das Engagement!

Am 1. April 2017 fand das erste Dankefest für alle ehrenamtlich Engagierte in der Laatzener Flüchtlingshilfe statt. Unter dem Motto „Dass aus Fremden Nachbarn werden, das geschieht nicht von allein. Dass aus Nachbarn Freunde werden, dafür setzen wir uns ein.“ hatten sich 45 Ehrenamtliche auf den Weg gemacht, um einen gemütlichen Abend im Stadthaus Laatzen zu verbringen. Bei leckerem Essen vom Café Marie gab es die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen und ins Gespräch zu kommen.

Vor dem Stadthaus wurden die Ehrenamtlichen mit Musik durch den Saxofonisten Hartmut Brandt begrüßt, der den Abend dann musikalisch weiter begleitete. Nach der Begrüßung durch die Koordinatorin Mareike Fruth und Dankesworte des Bürgermeisters Jürgen Köhne wurde das Buffet eröffnet.

Für den Service waren an diesem Abend einige Flüchtlinge aus der Sprachförderung zuständig. Als sie hörten, dass es ein Dankefest für Ehrenamtliche gibt, boten sie sofort ihre Hilfe an. So konnten sich die Ehrenamtlichen mal einen Abend verwöhnen lassen.

Das Dankefest wurde von den Hauptamtlichen des Netzwerks zusammen mit Mitarbeitenden aus der Flüchtlingshilfe der Stadt Laatzen veranstaltet. Als Dankeschön gab es für jeden Gast eine Urkunde des Bündnisses „Niedersachsen packt an“ und kleine Geschenke der Stadt Laatzen.

Vielen Dank an alle Gäste und Helfenden für diesen wunderschönen Abend.

Netzwerktreffen am 24. Januar 2017

Herzlich laden wir ein zum nächsten Netzwerktreffen am Dienstag, 24. Januar 2017, um 18 Uhr im Forum der Grundschule Pestalozzistraße.

Wir wollen uns treffen, um das Jahr 2017 in den Blick zu nehmen. Denn nun machen wir den nächsten Schritt: von der Soforthilfe zur Integration. Dazu wird es eine Art World Café geben zu folgenden Themen:

  • Ehrenamtliche unterstützen
  • Ehrenamtliche finden
  • Freizeitangebote
  • Blickpunkt Schule
  • Arbeit finden und behalten

Über eine gute Beteiligung würden wir uns sehr freuen, damit wir viele Ideen für das neue Jahr sammeln können.

Adventsfeier in Laatzen

img_3480Am Freitag, 16. Dezember 2016, hat die AG Freizeit des Netzwerks für Flüchtlinge eine Adventsfeier für Flüchtlinge gegeben. Ca. 70 Flüchtlinge, Ehrenamtlichen aus dem Netzwerks und Laatzener Bürger kamen bei Kaffee, Punsch und Weihnachtskeksen zusammen. Die Teestube des CVJMs war sehr gut gefüllt und überall gab es interessante Gespräche.2016-12-16-photo-00000135

Heiko Schönemann spielte auf seiner Gitarre deutsche Weihnachtsmusik und der Billardtisch wurde rege genutzt. Auch ehemalige Bewohner der Unterkunft Alte Rathausstraße, die inzwischen in eigenen Wohnungen leben, kamen vorbei, um sich mit den früheren Sprachförderern zu treffen. Eine rundherum gelungene Veranstaltung.