Empfohlen

Willkommen in Laatzen!

Viele Menschen aus Kriegs- und Krisengebieten haben hier Schutz und Sicherheit gefunden. Das Netzwerk für Flüchtlinge in Laatzen hat sich in Kooperation mit der Stadt Laatzen gebildet, damit unsere neuen Nachbarn die Möglichkeit zur Integration erhalten.

Viele Ehrenamtliche engagieren sich für bereits für die neuen Mitbürger und Nachbarn. Diese Seite informiert über die Arbeit in den verschiedenen Arbeitsgemeinschaften und dient als Hilfestellung für die Arbeit mit Flüchtlingen. Unter Mitmachen stellen sich die Arbeitsgemeinschaften vor, im Terminkalender sind die nächsten Termine des Netzwerks veröffentlicht und unter Materialien finden Sie verschieden Downloads, die in der Arbeit hilfreich sein können.

Wenn Sie Wünsche und Anregungen haben, freuen wir uns über eine Nachricht von Ihnen.

 

             

Projekt kulturelle Vielfalt stellt sich vor!

Liebe Laatzenerinnen und Laatzener,

auf diesem Wege möchten wir euch unser Projekt „Konfliktprävention durch kulturelle Vielfalt“ vorstellen.

Wir sind Hala Koutrach und Mohammad Alshaier. Und wir möchten mit diesem Projekt das Zusammenleben in Laatzen zwischen den Kulturen, Ethnien und Religionen verstärken nach dem Leitsatz „Akzeptanz und Respekt“.

Folgende Ziele möchten wir erreichen:

  • Den Weg zur Integration erleichtern und verkürzen.
  • Das interkulturelle Bewusstsein stärken (für die Deutschen als auch für die Menschen mit Migrationshintergrund).
  • Orientierung bieten über die Hilfsangebote in Stadt Laatzen.
  • Gewalt, Diskriminierung und Rassismus reduzieren und bewältigen.
  • Brücken bauen zwischen den unterschiedlichen Kulturen und Grenzen aussetzen.

Wir haben bereits viele Ideen entwickelt. Folgendes können wir uns in der nächsten Zeit vorstellen:

  • Workshops, um die verschiedenen Kulturen in Laatzen vorzustellen.
  • Veranstaltungen zu verschiedenen Themen (durch professionelle Referenten).
  • Die verschiedenen Feste und Anlässe feiern.
  • Diskussionsrunden über verschiedene Themen.
  • gemeinsam Laatzen und Umgebung erkunden und gemeinsame Freizeitangebote entwickeln.

Durch die momentane Corona-Pandemie können wir leider noch nicht so anfangen, wie wir gern möchten. Aber demnächst werden wir den virtuellen und digitalen Weg nutzen, um gemeinsam ins Gespräch zu kommen und uns auszutauschen.

Alle Laatzener*innen, egal welchen Alters und Geschlechts, sind Teil unseres Projektes. Wir sind sehr gespannt auf eure Fragen und freuen uns darauf, gemeinsam mit euch über die Anregungen zu diskutieren. Unser Projekt ist nicht nur für Euch – Ihr seid der Hauptbestandteil der Gestaltung.

Wir sind für euch erreichbar! Wir sprechen arabisch, kurdisch, englisch und deutsch!

Gefördert durch das Land Niedersachsen und die Stadt Laatzen.

Tolles neues Jahr!

Wir sind wie gewohnt wieder für euch da! Nur unsere interkulturelle Sprechstunde wird wegen der anhaltenden Pandemie ausgesetzt. Aber wer Hilfe braucht – bitte melden! Wir finden immer eine Lösung! Das Team der Geschäftsstelle spricht zurzeit deutsch, englisch und arabisch.

Und hier sind die aktuellen Verhaltensregeln (danke an die Lotto-Sport-Stiftung) in verschiedenen Sprachen. Bleibt gesund!

Die neuen Verhaltensregeln ab 10.01.2021

Jahresbericht 2020

Der neue Jahresbericht 2020 ist da! Frisch gedruckt liegt er in der Geschäftsstelle und im Marktplatz 5 zur Abholung bereit. Auch wenn wir aufgrund der Corona-Pandemie nicht so arbeiten können wie in den letzten 5 Jahren, machen wir doch im Kleinen weiter! Und sind natürlich weiterhin auf der Suche nach ehrenamtlichen Untersützer*innen, besonders in der Sprachförderung.

Viel Freude beim Lesen!

Kleine Damenräder gesucht!

Sehr erfolgreich fand zu Beginn der Sommerferien unser Fahrradkurs für Frauen statt. 10 Frauen haben gelernt, Fahrrad zu fahren. Danke an den ADFC und die Stadt Laatzen für die tolle und stressfreie Kooperation!

Jetzt brauchen wir wieder dringend kleine Damenräder sowie Kinder- und Jugendfahrräder. Vielleicht steht noch eins im Keller rum und langweilt sich? Dann freuen wir uns über einen Anruf oder eine E-Mail!

Fahrradkurs für Frauen

In Kooperation mit der Stadt Laatzen, dem Frauenzentrum Donna Clara und dem ADFC starten wir zu Beginn der Sommerferien unseren Fahrradkurs für Frauen.

Anmelden können sich Frauen aus Laatzen hier bei uns in der Geschäftsstelle.

Interkulturelle Sprechstunde

Unsere interkulturelle Sprechstunde mit den Sprachen Arabisch, Kurdisch und Persisch, angeboten durch das Projekt „Miteinander in Toleranz“ der Leine VHS, ist wieder gestartet. Wie gewohnt dienstags, 15 – 17 Uhr, und donnerstags, 10 – 12 Uhr.

Aufgrund der aktuellen niedersächsischen Verordnung zur Eindämmung des Corona-Virus ist folgendes WICHTIG:

1.) Terminvereinbaren bei uns in der Geschäftsstelle (telefonisch oder per Mail)

2.) Festgelegten Termin einhalten

3.) Allein kommen, keine Paare oder Gruppen

4.) Mund-Nasen-Schutz mitbringen

COVID-19-Pandemie: Verhaltensregeln und Nähanleitung Behelfsmasken

Seit dem 8. Juni 2020 gelten in Niedersachsen neue Verhaltensregeln im Zuge der COVID-19-Pandemie. Die Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung hat diese Regeln zusammengestellt und sie zwecks schnellerer Verbreitung in folgende Sprachen übersetzt: Englisch, Französisch, Türkisch, Russisch, Polnisch, Griechisch, Spanisch, Arabisch & Farsi.

Außerdem wurde eine Nähanleitung für Behelfsmasken übersetzt. Seit heute (27. April 2020) besteht in Niedersachsen die Pflicht, in Bussen und Bahnen sowie beim Einkaufen in geschlossenen Räumen Masken zu tragen (über Nase und Mund!).

Verhaltensregeln zur Vermeidung von Corona (08.06.2020)

Download Nähanleitung

Geschäftsstelle geschlossen!

Auch wir schließen bis zum 18. April 2020. Wenn jemand Hilfe benötigt – wir sind erreichbar sowohl telefonisch wie auch per Mail auf deutsch, englisch, arabisch und kurdisch!

Bleibt alle gesund und achtet auf eure Nachbarn und Mitmenschen. #LaatzenlebtMenschlichkeit

نحن أيضاً سنغلق أبوابنا حتى 18 نيسان (أبريل)2020 

إذا إحتاج أي شخص إلى مساعدة ـ  يمكن الوصول إلينا عبر الهاتف أو البريد الإلكتروني باللغة الألمانية أو الإنكليزية أو العربية أو الكردية

.حافظوا على صحتكم وإنتبهوا وراعوا جيرانكم وإخوانكم من البشر

 

Internationale Wochen gegen Rassismus – abgesagt

Die Wochen gegen Rassismus wurden aus gegebenen Anlass abgesagt. Wir hoffen, sie im Herbst 2020 nachholen zu können und werden rechtzeitig darüber informieren.

Es ist wieder soweit: die interkulturellen Wochen gegen Rassismus finden in diesem Jahr statt vom 16. – 21. März 2020. In Laatzen gibt es wieder ein sehr abwechslungsreiches Programm – wir sind dabei mit dem Länderabend über Syrien am Montag, 23. März 2020, um 18 Uhr im Marktplatz 5. Um Anmeldung wird gebeten.

Die Übersicht über alle Veranstaltungen in Laatzen finden Sie in der Broschüre links. Für alle Altersstufen ist etwas dabei, bitte fleißig weitersagen!

#laatzengegenrechts #wochengegenrassismus #voninnensindwirallegleich