Empfohlen

Willkommen in Laatzen!

Viele Menschen aus Kriegs- und Krisengebieten haben hier Schutz und Sicherheit gefunden. Das Netzwerk für Flüchtlinge in Laatzen hat sich in Kooperation mit der Stadt Laatzen gebildet, damit unsere neuen Nachbarn die Möglichkeit zur Integration erhalten.

Viele Ehrenamtliche engagieren sich für bereits für die neuen Mitbürger und Nachbarn. Diese Seite informiert über die Arbeit in den verschiedenen Arbeitsgemeinschaften und dient als Hilfestellung für die Arbeit mit Flüchtlingen. Unter Mitmachen stellen sich die Arbeitsgemeinschaften vor, im Terminkalender sind die nächsten Termine des Netzwerks veröffentlicht und unter Materialien finden Sie verschieden Downloads, die in der Arbeit hilfreich sein können.

Wenn Sie Wünsche und Anregungen haben, freuen wir uns über eine Nachricht von Ihnen.

 

             

„Konfliktprävention durch kulturelle Vielfalt“

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt und zunächst befristet bis zum 31.12.2022 zwei Projektmitarbeiter*innen in Teilzeit (50%) mit eigenem arabischen oder kurdischen Hintergrund für das mit Mitteln des Niedersächsischen Integrationsfonds und der Stadt Laatzen geförderte Projekt

Konfliktprävention durch kulturelle Vielfalt“

Mit diesem Projekt soll den Herausforderungen für das soziale Zusammenleben von Menschen mit arabischen und kurdischen Wurzeln in Laatzen begegnet werden, die sich aus den historisch verfestigten Konfliktlinien in den Herkunftsländern von Geflüchteten und anderen Migrant*innen speisen. Zu Ihren Aufgaben gehört es, zusammen mit dem Team und den Ehrenamtlichen des Netzwerks Angebote zum gemeinsamen Erkennen, Erleben und Bearbeiten der kulturellen Vielfalt zu entwickeln und durchzuführen.

Sie bringen mit:

  • einen Hochschulabschluss in den Bereichen von sozialer Arbeit, Pädagogik, Sozialwissenschaften, Kulturwissenschaften oder verwandten Fachrichtungen, auch wenn er in Deutschland nicht anerkannt ist
  • Erfahrungen in den Bereichen Migration und Gemeinwesenarbeit
  • eine hohe Sensibilität für arabische und kurdische Gemeinsamkeiten und Unterschiede und ihre Auswirkungen auf das Zusammenleben in Deutschland
  • die Fähigkeit, auch in Kurdisch und/oder Arabisch sowohl schriftlich als auch mündlich zu kommunizieren
  • die Freude an der Zusammenarbeit in einem gemischt kulturellen Team aus Frauen und Männern und die Bereitschaft zur Reflexion über die eigene Kultur
  • Spaß an der Aufgabe und an den Gestaltungsmöglichkeiten
  • die Fähigkeit, aktiv auf andere Menschen zuzugehen
  • die Bereitschaft, auch abends und an den Wochenenden zu arbeiten
  • und die Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungen

Wir bieten:

  • die Arbeit in einem gut vernetzten Team von sehr engagierten hauptberuflichen und ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen
  • einen vielfältigen und facettenreichen Aufgabenbereich
  • Fortbildungen und Supervision

Der Vertrag wird nach den Regeln des Tarifvertrags des Öffentlichen Dienstes für Kommunen geschlossen. Die Vergütung entspricht der Entgeltstufe 9b.

Bitte senden Sie die vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 30.11.2020, gerne per E-Mail an bewerbungw[at]willkommen-in-laatzen.de oder an die Geschäftsstelle des Netzwerks für Flüchtlinge in Laatzen, Marktplatz 3, 30880 Laatzen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Koordinatorin Mareike Fruth, Telefon 0511 36583962, oder senden eine Nachricht an die oben genannte E-Mail-Adresse.

Jahresbericht 2020

Der neue Jahresbericht 2020 ist da! Frisch gedruckt liegt er in der Geschäftsstelle und im Marktplatz 5 zur Abholung bereit. Auch wenn wir aufgrund der Corona-Pandemie nicht so arbeiten können wie in den letzten 5 Jahren, machen wir doch im Kleinen weiter! Und sind natürlich weiterhin auf der Suche nach ehrenamtlichen Untersützer*innen, besonders in der Sprachförderung.

Viel Freude beim Lesen!

Kleine Damenräder gesucht!

Sehr erfolgreich fand zu Beginn der Sommerferien unser Fahrradkurs für Frauen statt. 10 Frauen haben gelernt, Fahrrad zu fahren. Danke an den ADFC und die Stadt Laatzen für die tolle und stressfreie Kooperation!

Jetzt brauchen wir wieder dringend kleine Damenräder sowie Kinder- und Jugendfahrräder. Vielleicht steht noch eins im Keller rum und langweilt sich? Dann freuen wir uns über einen Anruf oder eine E-Mail!

Fahrradkurs für Frauen

In Kooperation mit der Stadt Laatzen, dem Frauenzentrum Donna Clara und dem ADFC starten wir zu Beginn der Sommerferien unseren Fahrradkurs für Frauen.

Anmelden können sich Frauen aus Laatzen hier bei uns in der Geschäftsstelle.

Interkulturelle Sprechstunde

Unsere interkulturelle Sprechstunde mit den Sprachen Arabisch, Kurdisch und Persisch, angeboten durch das Projekt „Miteinander in Toleranz“ der Leine VHS, ist wieder gestartet. Wie gewohnt dienstags, 15 – 17 Uhr, und donnerstags, 10 – 12 Uhr.

Aufgrund der aktuellen niedersächsischen Verordnung zur Eindämmung des Corona-Virus ist folgendes WICHTIG:

1.) Terminvereinbaren bei uns in der Geschäftsstelle (telefonisch oder per Mail)

2.) Festgelegten Termin einhalten

3.) Allein kommen, keine Paare oder Gruppen

4.) Mund-Nasen-Schutz mitbringen

COVID-19-Pandemie: Verhaltensregeln und Nähanleitung Behelfsmasken

Seit dem 8. Juni 2020 gelten in Niedersachsen neue Verhaltensregeln im Zuge der COVID-19-Pandemie. Die Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung hat diese Regeln zusammengestellt und sie zwecks schnellerer Verbreitung in folgende Sprachen übersetzt: Englisch, Französisch, Türkisch, Russisch, Polnisch, Griechisch, Spanisch, Arabisch & Farsi.

Außerdem wurde eine Nähanleitung für Behelfsmasken übersetzt. Seit heute (27. April 2020) besteht in Niedersachsen die Pflicht, in Bussen und Bahnen sowie beim Einkaufen in geschlossenen Räumen Masken zu tragen (über Nase und Mund!).

Verhaltensregeln zur Vermeidung von Corona (08.06.2020)

Download Nähanleitung

Geschäftsstelle geschlossen!

Auch wir schließen bis zum 18. April 2020. Wenn jemand Hilfe benötigt – wir sind erreichbar sowohl telefonisch wie auch per Mail auf deutsch, englisch, arabisch und kurdisch!

Bleibt alle gesund und achtet auf eure Nachbarn und Mitmenschen. #LaatzenlebtMenschlichkeit

نحن أيضاً سنغلق أبوابنا حتى 18 نيسان (أبريل)2020 

إذا إحتاج أي شخص إلى مساعدة ـ  يمكن الوصول إلينا عبر الهاتف أو البريد الإلكتروني باللغة الألمانية أو الإنكليزية أو العربية أو الكردية

.حافظوا على صحتكم وإنتبهوا وراعوا جيرانكم وإخوانكم من البشر

 

Internationale Wochen gegen Rassismus – abgesagt

Die Wochen gegen Rassismus wurden aus gegebenen Anlass abgesagt. Wir hoffen, sie im Herbst 2020 nachholen zu können und werden rechtzeitig darüber informieren.

Es ist wieder soweit: die interkulturellen Wochen gegen Rassismus finden in diesem Jahr statt vom 16. – 21. März 2020. In Laatzen gibt es wieder ein sehr abwechslungsreiches Programm – wir sind dabei mit dem Länderabend über Syrien am Montag, 23. März 2020, um 18 Uhr im Marktplatz 5. Um Anmeldung wird gebeten.

Die Übersicht über alle Veranstaltungen in Laatzen finden Sie in der Broschüre links. Für alle Altersstufen ist etwas dabei, bitte fleißig weitersagen!

#laatzengegenrechts #wochengegenrassismus #voninnensindwirallegleich

Schwimmkurs für Frauen in Laatzen

Wieder freie Plätze!

Mittwochs zwischen 9 und 11 Uhr finden zurzeit unsere Schwimmkurse für Frauen im Lehrschwimmbecken Laatzen-Gleidingen statt. Der erste Kurs mit vier Teilnehmerinnen startet um 9 Uhr, der zweite um 9:45 Uhr. Wir bieten ein rotierendes System an – gerade ist wieder ein Platz freigeworden! Wir bitten um persönliche Anmeldung hier bei uns in der Geschäftsstelle.  D

Danke an die DLRG Laatzen für die Unterstützung!

Gefördert durch

Infoveranstaltung: Kinder- und Jugendhilfe

Das Netzwerk für Flüchtlinge in Laatzen lädt ein zur Informationsveranstaltung: „Kinder- und Jugendhilfe – welche unterstützenden Hilfen für Familien gibt es?“ am Dienstag, 25. Februar 2020, um 17 Uhr im Marktplatz 5.

Nach einer kurzen Einführung zum Thema „Kindswohlgefährdung“ stellt Arne Bungeroth, Leiter des Jugendamts der Stadt Laatzen, die verschiedenen Unterstützungsmöglichkeiten für Familien vor und steht für Fragen zur Verfügung. Wir freuen uns auf einen interessanten und kurzweiligen Nachmittag.